Himmel und Hölle, Fakt oder Fiktion

Himmel und Hölle, Fakt oder Fiktion: Ist es ein Fakt, dass Papst Franziskus plötzlich die Existenz der Hölle in Frage stellt, oder werden hier falsche Nachrichten –Fake News– verbreitet? Religiöse Fälschungen der Weltgeschichte sind ein Fakt, immer öfters ist erkennbar, dass fiktive biblische Gestalten und Situationen eher unter SciFi einzuordnen sind, denn unter realen Vorkommnissen. Jesuiten sind seit Jahrhunderten in diese Taktiken verwickelt.

Papst Franziskus ist Jesuit, woher also der plötzliche Gesinnungswandel? Auf einer Seite die biblische Hölle in Frage stellen und auf der anderen Seite noch mehr Exorzisten auszubilden, um der ständig wachsenden “dämonischen Inbesitznahme (auch sexuell)” Einhalt zu gebieten. So vermeldete ein sizilianischer Priester eine Zunahme von “Besessenen” zu rund 500.000 pro Jahr, ein Irischer Priester meldete ebenfalls eine dramatische Zunahme.

Letztes Jahr betitelte der Christliche ThinkTank Theos den Exorzismus als “blühende Industrie” in UK, vor allem in Pfingstkirchengemeinden. Auch wurde gewarnt, dass viele angeblichen Besessenheitszeichen eher unter Einbildung bis psychiatrische Diagnosen einzuordnen sind.

Himmel und Hölle sind wie Gott und Teufel/Dämonen den erzwungenen Glaubensdogmen (Religionsterror) zuzuordnen, denn tatsächlichem Weltgeschehen. Kriminalität und Kriegshysterien sind u.a. auch Ferneinflüssen, logischen Fehlschlüssen, ja sogar Erziehungsfehlern in religiös-orientierten Familien zu verdanken. Diese negativen Charaktereigenschaften und Konditionierungen kann man nicht mit Exorzismus vertreiben. Solange es noch suggestive Einflüsse, der alten magischen Art wie auch der neuen chemischen und elektronischen Kriegsführung gibt, so lange werden sich “Beweise” finden lassen, auch wenn diese dann wiederum nur unter Falsche Nachrichten einzuordnen sind.

Laut dem Vatikan-Artikel unterhielt sich Franziskus mit seinem atheistischen Freund und erwähnte nebenbei, dass die Seelen von Verstorbenen nicht in der Hölle landen, sondern einfach irgendwohin verschwinden. Scalfri erwähnte seine Frage an Franziskus: Wenn Menschen sterben, produziert Gott dann neue Menschen, eine neue Spezies? Wenn es keine Hölle gibt, wohin verschwinden dann alle bösen Seelen? Werden die nicht von bestraft?

Weiterlesen für Netzwerkteilnehmer

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.