Ist unsere Erde ein Gefängnis für Frequenzen?

Seit Jahrzehnten informieren wir unsere Netzwerkteilnehmer darüber, dass das, was man sieht, bzw. zu sehen glaubt, eigentlich nur ein Zipfel jener existierenden Ufo-Hysterien, falsche Erinnerungen an nicht stattgefundene Ufo-Entführung etc.Wahrheiten ist, von denen man höchstens hinter vorgehaltener Hand flüstert. Wenn man von einem “Gefängnis” spricht, muss man von einem Computerprogramm, hier als “Matrix” dargestellt sprechen. Dies beinhaltet, dass selbst die Erde sich in einer Art von Faraday’schem Käfig befindet, wir sprechen dann auch vom Frequenzvakuum – nichts kommt mehr herein und nichts geht jemals hinaus. Vor allem diesem Umstand wird weltweit viel zu wenig Bedeutung beigemessen, man denke hier an “kosmische Botschaften, Aliens auf der Erde, bis hin zu Teufel und Dämonen für religiöse Menschen.

Es gibt durchaus Autoren, die sich ebenfalls diesem Thema widmen, die erkannt haben, dass auf dem Globus eine Zensur herrscht, denen sich der Einzelne noch nicht einmal wirklich bewusst ist. Wir sprechen hier von der globalen Informationszensur und Konditionierung der verschiedenen Kulturen und Glaubenssysteme. Schon Einstein vermerkte, dass ein Problem nicht mit dem gleichen Wissensstand gelöst werden kann wie es erschaffen wurde. Es gibt also die wahre Realität, und jene Matrix-Realität, die sich heutiges Leben auf der Erde nennt.

Wenn Menschen glauben, dass sie etwas sehen und sogar verstehen, bleibt die Frage, was sehen und verstehen sie wahrhaftig? Sehen und verstehen alle das gleiche? Oder ist Sehen und Verstehen gewissen Umständen zugeordnet? Im Prinzip sieht und weiss jeder alles, doch er muss “aufwachen” und sich dieser Umstände bewusst werden. Viele Menschen glauben, dass das, was sie sehen und hören (auch durch die Medien TV, Radio etc.) der Wahrheit entspricht. Sie handeln, als ob dies tatsächlich der Fall ist und bemerken nicht, dass sie zu dieser Denk- und Handlungsweise gezwungen werden (morphische Felder / magischer – hypnotischer Zugzwang). Hierdurch tun sich Menschen auch schwer mit Wahrheiten, die sich anders gestalten, als sie selbst es nur akzeptieren. Ist es eigentlich so, dass die Menschen nur die “Spitze des Eisbergs” kennen und ihnen der komplette Rest verborgen bleibt?

Das religiöse Glaubensdogma und die hierzu entsprechend ausgelegte Konditionierung, Vorgaben von Denk- und Verhaltensmuster entsprechend einem Matrix-BarCode-System sorgt dafür, dass der Mensch nur das erkennen darf, was ihm gerade jetzt in diesem Moment zugestanden wird. Das System ist so alt wie die Matrix-Welt und beinhaltet alles, was dieses “simulierte Computerprogramm” enthält. Es stimmt, es gibt “mehr”, doch selbst in sogenannten illuminierten /erleuchteten Gruppen (von Gurus über aufgestiegene Meister bis hin zu UFO-Kontaktlern, oder auch NWO-Blutslinien, ILM-Grossmeistern etc.) ist nur der Wissensbereich zugänglich, der von ihren Schöpfern / Genetikern vorprogrammiert wurde. Alles, was sich “ausserhalb” dieses Dreiecks befindet, ist im allerhöchsten Fall der jeweils amtierenden “Eminenz” bekannt, jedoch nicht dem Rest der Eminenzen am runden Tisch im Hinterzimmer gewisser Organisationen. Egal was sich auf dem Globus abspielt, nichts ist jemals dem Zufall überlassen.

Dennoch gibt es “Ausnahmen” …

  • Netzwerkteilnehmern stehen weitere Informationen zu all diesen Themen zur Verfügung.

 

Kontaktieren Sie uns: info @ omega-mysterien.com.

TOP

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.