Kulturanthropologie – Schachbrett Strategie

Mit dem Wort Völkerkunde / Kulturanthropologie werden unterschiedliche europäische Aspekte, kultureller, religiöser, sozialer, geschlechtsspezifischen Art angesprochen, die auch problemorientierte Gegenwartsthemen beinhalten. Derzeit werden in einschlägigen Religion im ZwielichtTV-Sendern viele ältere Generationen von Ureinwohnern weltweit befragt, wie sie die Attentäter ihrer Vorfahren einschätzen bzw. heute mit diesem Wissen umgehen. Hat die Mehrheit dieser Kulturen den einstigen Kriminellen und ihren heutigen Nachfahren diese Handlungsweise vergeben?

Hier in diesen Zeilen sprechen wir daher nur von der Zwangsversklavung der deutschen Ureinwohner, also der “weissen germanischen Rasse”, der wir alle seit mehr als 2.000 Jahre unterworfen wurden.

Als die ersten monotheistischen Religionen gegründet wurden, ging die Verbreitung der neuen Lehre nicht mit Friedensbotschaften einher. Diese biblische Behauptung war der rosarote Anstrich hinter dem sich der Blutstrom der ermordeten europäischen und später weltweiten Heiden und Andersdenkenden verbarg.

Die dramatische Konsequenz der Neuerung war, entweder aus dem angestammten Heimatland vertrieben oder sogar für die Beibehaltung des angestammten Glaubens mit dem Tod bestraft zu werden. Wer sich nicht freiwillig unterwarf, wurde von der neu erfundenen Inquisition ins Visier genommen. Schauprozesse mit Foltern und öffentlichen Verbrennungen zeigten der eingeschüchterten Bevölkerung, was ihnen blüht, wenn sie sich nicht freiwillig unterwerfen. Dazu kamen Bestechungen und Geschenke, die schnell viele Heiden zum Umdenken bewegten.

Lt. katholischer Mythe hat z.b. der hl. Patrick alle Schlangen aus Irland vertrieben. Damals gab es jedoch keine Schlangen, also kann es sich bei der Vertreibung und den Morden nur um Heiden gehandelt haben, die sich dem kath. Zwang nicht unterwerfen wollten. Ureinwohner, u.a. in Amerika, Neu Seeland und sogar Australien beklagen heute in 2015 noch die Massenmorde an ihren Familien, ihren Vorfahren, und wie sie selbst noch vor wenigen Jahrzehnten oder sogar nur Jahren im Namen der neuen Regierung, also den Nachfahren der ersten Diebe und Mörder, misshandelt wurden.

Allerdings hört man so gut wie gar nichts von weissen Ureinwohnern aus EU, hier speziell aus unserer germanischen Heimat. Sind alle Deutschen so beeinflusst, dass niemand mehr überhaupt über unsere Vorfahren nachdenkt, die nicht alle christlich waren, sondern in ihren Familien, entlang ihrer Blutslinien im geheimen ihre antiken Rituale zur Ehrung von Mutter Erde und den antiken Göttern zelebrierten.

Man rufe sich in Erinnerung, auch moderne Päpste befürworten die geplante Neue Weltordnung, selbstverständlich nur in päpstlicher Hand. Dies würde wiederum die Aktivierung der kath. Inquisition bedeuten, und was dies bedeutet lassen wir hier zur Eigeninterpretation offen.

Weitere Informationen zu diesem hochbrisanten Thema in der derzeitigen Situation für unsere Netzwerkteilnehmer

  • Der Fehler der religiösen Fanatiker ist der blinde Glaube. Auch Autoren und Journalisten sind von dieser Voreingenommenheit und dadurch garantierten Erinnerungsverfälschung nicht ausgenommen.
  • Lt. Bibel spricht Jhwe in 1.Mose1,26: “lasst UNS Menschen machen, ein Bild, das UNS gleich sei. In älteren Bibelausgaben auch bekannt als “Lasst uns Menschen machen nach unserem Bilde, uns ähnlich.” Wer ist der Rest dieser Genetiker? Und woher kommen sie? Oder wird hier einfach nur geheimgehalten, dass die “UNS”-Form lediglich ein weiteres Alias ist, wie auch Gott, Jhwe oder andere Patriarchen der neuen Religionen. Immerhin, niemand hat Jhwe je gesehen, alle kennen nur die künstlerischen Darstellungen und religiösen Beschreibungen von Gott und seinen Erzengeln bis hin zum Teufel mit all seinen Dämonen. Kunst ist ein vielseitiges Talent, ebenso wie das Scriptschreiben von neuen biblischen Textstellen, Copyrightbruch – Plagiat war der Ursprung zu allen sogenannten hl. Schriften.
  • Wann entschuldigt sich Franziskus bei europäischen Ureinwohnern oder uns Nachfahren der einstigen Germanen. Viele unserer Vorfahren fielen der päpstlichen Inquisition zum Opfer, Schauprozesse sind auch in 2015 immer noch üblich, wenn auch in leicht veränderter Form, die üblichen Blutopfer für Jhwe nennen sich jetzt evtl. Terroristenanschlag /Terroropfer bis Selbstmordbomber.
  • Völkermord wird weltweit noch immer in unterschiedlicher Form betrieben, weiterhin hetzen Christen ganz offen gegen Andersdenkende und versuchen Nicht-Christen ihren unsichtbaren Gott aufzuzwingen. Das ist spiritueller Völkermord weltweit. Doch selbst sexueller Kindesmissbrauch durch kath. Kleriker muss unter spirituellen Völkermord einsortiert und die Kirchenführung dafür geächtet werden.

Empfehlung:

Der moderne Mensch entspricht in Verhalten und Denken einem Computerprogramm, welches auf Tagesbasis durch Ferneinflüsse gelenkt, choreographiert und als Glaubensdiktat festzementiert wird: | Schachbrett Strategie,  Flickr Religion im ZwielichtFlickr Götter – Wächter – Kraftorte – heilige Geometrie etc.

Online-Studium der Parapsychologie und unsere OM-Studienfächer. Netzwerkteilnehmern stehen weitere Informationen zu all diesen Themen zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns: info @ omega-mysterien.com

TOP

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.