Nigeria: Atheist offenbar wegen Gottlosigkeit in Psychiatrie eingewiesen

Nigeria: Atheist offenbar wegen Gottlosigkeit in Psychiatrie eingewiesen: In Nigeria soll der 29-jährige Chemieengineur Bala in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, zwangsmedikamentiert und isoliert worden sein. Laut einer Humanistenvereinigung ist der Mann aber nicht krank, sondern lediglich Atheist. Die Organisation schreibt in einer Petition, Mubarak Bala werde im Aminu Kano Teaching Hospital festgehalten.

In Kano herrscht die Scharia. Christen sind in der Minderheit, Konfessionslose – also Atheisten, sind stark gefährdet. Bala hatte in Gegenwart von Verwandten erklärt, er glaube nicht an Gott. Diese hätten daraufhin einen Arzt beauftragt, herauszufinden, ob Bala geisteskrank sei. Ein zweiter Mediziner stellte kurz darauf fest, Balas Atheismus sei nichts weiter als die Nebenwirkung einer Persönlichkeitsstörung.

“Ich versuche so erfinderisch wie möglich zu sein, eingesperrt in einer psychiatrischen Klinik mit Psychos und halbgebildetem Personal, seit acht Tagen”, schreibt Bala am 21. Juni via Twitter. Sein Bruder habe ihm eine Spritze gegeben, er sei 30 Stunden später im Krankenhaus wachgeworden, wo er weiter Medikamente bekomme. Ein Psychiater habe ihm gesagt: “Mein Lieber, jeder braucht einen Gott, sogar in Japan, also nimm ein paar Medikamente, damit du normal bist wie jeder andere auch.” Der Bruder kommentierte den Tweet nicht direkt. Am Mittwochmorgen empfahl er: “Lest über Manie und bipolare Störungen.” >>> Weiterlesen …

  • Will man Manie und bipolare Störungen verstehen, befasse man sich mit monotheistischen Religionen. Hier war es eine verräterische religionsfanatische Familie die eine Zwangseinlieferung in die Psychiatrie beantragte. Wären es christliche Inquisitoren gewesen, der Mann wäre garantiert als Hexer bei lebendigem Leib verbrannt worden. Psychiatern, Priestern/Klerikern und Politikern darf man niemals Glauben schenken, jeder wird jeden Andersdenkenden für das Lob seines Gottes oder Politikers ans Messer liefern.
  • Erst die praktizierte Neutralität lässt das komplette Weltgeschehen, egal wie dramatisch es sich derzeit auch darstellt, in einem vollkommen neuen Licht erscheinen.

Kontaktieren Sie uns: info @ omega-mysterien.com

TOP

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.