Religion – Schachbrett Strategie

Mit der Bezeichnung Religion – Schachbrett Strategie bezeichnen wir, wie mit Religion im Zwielicht alle Sex- und Finanzskandale des Vatikans. Andere Gruppen sprechen auch vom Schattenpapst, Satanismus und neuer Weltreligion in der Hand des jeweiligen Papstes.

Die Liste der Skandale der kath. Elite ist lang und startet mit der Erfindung der neuen Religionen und aller dazu gehörenden Auffanglager. Von Massenmord über Sex bis hin zu modernen Finanzen, alles wird durch Schweigegebote bis offenen Drohungen kontrolliert.

“Du sollst nicht töten” – Papst Franziskus fordert Abschaffung der Todesstrafe, >>> Weiterlesen

  • Hält sich der Vatikan selbst an solche Forderungen? Auch Selbstmord aufgrund von sexuellem Kindesmissbrauch ist eine Form von Todesstrafe, die von der pädophilen Priesterschaft ohne Wimpernzucken akzeptiert wird.

Papst JP2 hatte länger als 30 Jahre “eine sehr intensive Freundschaft mit einer verheirateten Frau”, es hätte auch gemeinsame Urlaube gegeben. Lt. BBC ist aus den Unterlagen nicht klar ersichtlich, ob er seinen Enthaltsamkeits-Schwur eingehalten hat. >>> Weiterlesen

  • Wer 30 Jahre lang eine sehr intensive Freundschaft pflegt, wird wohl kaum das Schlafzimmerthema aus der Intensivität verbannen. Päpste waren noch niemals Kostverächter.

Der australische Kardinal Pell, bester Freund von Papst-Rentner Ratzinger und direkter Berater von Papst Franziskus sollte in Rom unangenehme Fragen zu sexuellem Kindesmissbrauch der letzten Jahrzehnte in australischen Diözesen beantworten. Dass seine angeblich angegriffene Gesundheit eine Reise nach Australien verhinderte, war als Lüge leicht zu entblössen. Es verwundert nicht, dass seine Rückerinnerung löchrig ist >>> Weiterlesen  1 | 2 |

Papst Franziskus

Kontaktieren Sie uns: info @ omega-mysterien.com

TOP

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.